Montag, 17. Februar 2014

Vorsichtiges Fasten-Brechen

Frühstück: Leckerer Obstsalat mit Mandelblättchen


Heute mittag gab es Fenchelgemüse mit Kartoffeln und einer Soße aus Seidentofu
Gestern gab es gedünstetes Gemüse auf einem Salatblatt angerichtet und dazu ein Getreideburger (also nicht mehr 100% basisch.

Wir haben jetzt zwar begonnen, das Basenfasten zu brechen, aber viele liebgewonnene Gewohnheiten werden wir beibehalten: Die Mengen sind kleiner geworden und das tut gut. Kein Alkohol, kein Naschen zwischen den Mahlzeiten. Wenn dann ein Stück Obst. Viel Obst und Gemüse und nur ab und zu mal ein Burger o.ä. verarbeitetes Produkt. Ich hab vier Kilo abgenommen in 14 Tagen. Gute Sache.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen