Donnerstag, 5. Dezember 2013

Neuer Schub

Mitte November kam das neue Buch von Attila Hildmann "Vegan four You(th)". 

Wir machen die 60-Tage-Challenge diesmal nicht mit, aber das Buch hat mir einen neuen Schub gegeben, neue Ideen und vielfältige Anregungen und einige Super-Foods, die ich vielleicht in unseren Ernährungsplan einfließen lassen werde. So zum Beispiel die Säfte (dafür haben wir einen Entsafter angeschafft).

Hier die ersten drei Gerichte aus dem Buch nachgekocht:




Aber es gibt auch noch anderes, so haben mich die Kräuterseitlinge so begeistert, dass ich sie einfach mitnehmen musste:

Schön braun gebraten und mit Rosenkohl serviert, waren sie ein Gedicht:

Und auch diese Gemüsebällchen, die ich beim Edeka entdeckt habe, mussten einfach mit. Dazu gab es Paprikagemüse und Salzkartoffeln mit Soße:

Kommentare:

  1. oh die Pilze sehen ja soooo lecker aus!!

    Grüßle, Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Die liebe ich zu Pasta in einer Räuchertofu-Sojasahne-Sosse. War eines meiner ersten selbst gebastelten veganen Gerichte.

    AntwortenLöschen
  3. Die Gemüsebällchen sind lecker, die kaufe ich auch. Und auch die Glückssterne, die sind gebraten total lecker zu Salat.

    AntwortenLöschen