Sonntag, 6. Oktober 2013

Vielfältige vegane Küche

Wieder viele neue Sachen ausprobiert. Heute zum Beispiel OFENGEMÜSE. Das hatte ich noch nie gemacht. Dabei ist es so einfach. Gemüse aus dem Garten direkt in den Ofen. Na ja, erst noch putzen und in mundgerechte Stücke schneiden, mit Öl vermengen und mit frischen Kräutern würzen und dann in den Ofen. Nach 20 Minuten ist das Gemüse fertig. Bei uns gab es dazu Kartoffeln und Pilzsoße. Und als Nachtisch veganes Eis:

Auch sehr lecker war die Lauch-Hack-Pfanne. Mit frischem Lauch aus dem Garten und Sojaschnetzel.


Oder Gemüsewok "Quer durch den Garten" mit Möhren, Lauch, Brokkoli, Mangold, Paprika . . . in Sojasahnesoße!


Und auch einige neue Produkte haben wir getestet und für gut befunden.
Der absolute Hit ist dieses hier:
Schmeckt wie geräucherter Lachs. Auf frischem Brötchen absolut lecker. Zu Zwei hatten wir die 100 g zum Frühstück verputzt.

***

Außerdem für sehr gut befunden ist Bauern-Knacker von Wheaty. Sehr lecker. Kann ich mir gut als Wurst im Grühnkohl vorstellen.


Und dann noch dieses hier Salami Snack. Erinnert entfernt an Bifi und ist bestimmt gut für unterwegs. Wir haben sie zum Abendbrot gegessen. Auf Brot mit etwas Senf. Sehr würzig.


Und hier noch ein Klassiker. Sojeschnetzel mit Paprika und Kichererbsen an Curryreis:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen