Montag, 9. April 2012

Ostermenü

Heute, am Ostermontag, hatten wir unser zweites Ostermenü, das diesmal nicht als Tellergericht serviert wurde:


und so sah es auf dem Teller aus:


Hier einmal meine Quarkherstellung:


Der Sojajoghurt wird ein paar Stunden (am besten über Nacht) in ein Kaffeefilter gegeben. Übrig bleibt ein Quark, der mit frischen Kräutern oder Knoblauch sehr lecker schmeckt. Man soll damit auch "Käsekuchen" backen können. Das habe ich aber noch nicht ausprobiert.

Kommentare:

  1. Sojade ist doch leider überhaupt nicht vegan! :/

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Ich meine doch, schau doch mal hier
    http://vegan.de/foren/read.php?27,395577,465607

    AntwortenLöschen
  4. Hi, ich war am Sonntag auf dem Veggie Street Day in Stuttgart, da hat leider Björn Moschinski auch von Sojade abgeraten.Sojade gibt keine Auskunft zu den verwendeten Kulturen und sei daher für reine Veganer nicht zu empfehlen-weil vermutlich nicht vegan. Er empfiehlt Provamel.

    AntwortenLöschen