Dienstag, 6. Dezember 2011

Vegan Essen im Dezember

Heute ist mir eine sehr leckere Sauce Bolognaise gelungen, die gab es mit Spagetti bei uns heute Mittag und den Rest habe ich heute Abend verspiesen (und ich dachte, die reicht für zwei Tage):


Gestern musste es schnell gehen, deshalb habe ich Porree aus dem Garten geholt und dazu schwarze Belugalinsen gemacht (sagte ich schon, dass ich Linsen liebe?), für etwas Farbe sorgten ein paar Kirschtomaten. Dazu gab es einen übrig gebliebenen Getreidebratling vom Vortag und frische Kartoffeln. Sah toll aus und schmeckte nach mehr:


Am Sonntag, den 2. Advent hatte ich Bratlinge gemacht und mit Blumenkohl, einer veganen Rahmsoße und Serviettenknödel serviert. Sah etwas farblos aus, schmeckte aber sehr gut:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen