Mittwoch, 31. August 2011

"Speckbohnen" und veganer "Käse"


Heute Mittag gab es "Speckbohnen", gemacht mit kross gebratenem Räuchertofu. Schmeckte sehr überzeugend:



Abends habe ich einen Salat aus Belugalinsen, Tomaten aus dem Gewächshaus und "Käsewürfel" gemacht, angerichtet mti selbst gemachtem Schnittlauch-Pesto und einen Hauch Balsamico:


Für die Käsewürfel habe ich wieder mal ein neues Produkt ausprobiert:



Es ist ein veganer Käse im Stück, der von der Konsistenz und vom Geschmack an Gauda erinnert. Also eher mild im Geschmack. Aber bislang das Beste, was ich an veganem Käse ausprobiert habe. Mit dem Käsehobel fein geschnitten schmeckte er mir sogar pur.
Er ist auch zum Überbacken bestens geeignet, wird schön braun und schmeckt köstlich zum Auflauf oder Pizza. Könnte noch ein bisschen würziger sein, aber ansonsten keine Beanstandungen.
Posted by Picasa

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen