Mittwoch, 29. Juni 2011

Blog Award und 10 Dinge über mich

Gestern bekam ich von Biggy, deren Blog ich seit geraumer Zeit mit Interesse verfolge den Blog-Award verliehen. Vielen herzlichen Dank dafür. Das war eine schöne Überraschung und motiviert auch mich zum Weitermachen !!!
Mit dem Blog-Award sind folgende Regeln verbunden:

Erstelle eine Post, in dem du das Award-Bild postest und die Anleitung reinkopierst (=dieser Text). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen.
Danach überlegst du dir 3- 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst & die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.

Liebe Blogger: Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir unbekannte, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zuposten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger & Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind.

Erzähle uns außerdem 10 Dinge über dich: 


  1. Ich esse seit fast sechs Monaten vegan.
  2. Mein Mann hat die Ernährungsumstellung sofort und ohne zu zögern mitgemacht. 
  3. Ich liebe es, in der Küche zu experimentieren und habe noch tausend Ideen für vegane Geichte im Kopf.
  4. Ich habe auch noch viele Lebensmittel im Hinterkopf, mit denen ich mich näher befassen möchte, z.B. verschiedene Getreidesorten oder Hülsenfrüchte.
  5. Ich lebe im Paradies, genau gesagt auf einem alten Resthof in der Lünbeburger Heide, nachzulesen und zu schauen in meinem zweiten blog Carpe diem!.
  6. Ich baue mein Gemüse im eigenen Garten an, nur im Winter bekomme ich die Gemüsekiste vom örtlichen Biobauern.
  7. Ich liebe das Leben hier mit Mann und Hund!
  8. Ich bin auch facebook Facebook unterwegs.
  9. Ich fotografiere gerne und viel, was sich in meinen beiden blogs zeigt.
  10. Ich lese gerne: Viele achbücher, die sich mit Essen, Hunde, Garten und sonstigen Interessen, die in meinem Leben gerade wichtig sind beschäftigen, aber auch Romane und Krimis, auch darüber berichte ich in meinen blogs.
Und hier kommen nun meine Favoriten, denen ich den blog-Award verleihen möchte:

Kommentare:

  1. ich habe mir gerade Deinen 2. Blog angeschaut. Was für tolle Fotos!!!!! Du lebst ja wirklich im Paradies. Superschön!

    Auch super, dass Dein Mann die Ernährungsumstellung sofort mitgemacht hat. Bei mir war es zum Glück genauso ;-))

    LG in die Lüneburger Heide
    Biggy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Bremel!
    Vielen Dank, dass du meinen Blog ausgesucht hast, um ihm den Blog Award zu verleihen - und das, obwohl ich keinen veganen Blog habe. Ich freu mich auf jeden Fall sehr!

    Nun muss ich mal in mich gehen und überlegen, was ich nun über mich schreibe.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja toll, vielen Dank ;)
    Ich muss leider einen auf Reich-Ranitzky machen und den Preis ablehnen - ich mache bei diesen ganzen Awards nie mit, isch hann doch keine Zeit ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo!
    Ich bin per Zufall auf deinen Blog gestoßen.
    Ich bin selbst schon seit weit über zehn Jahren Vegetarierin, habe auch etliche Jahre vegan gelebt (mittlerweile esse ich aus Bequemlichkeit manchmal vegetarisch... finde ich nicht toll, muss es aber so offen zugeben...).
    Ich habe vieles nachgelesen aus den Anfangs-Postings. Hast du denn immer noch das Problem mit dem Frühstück? Wieso versuchst du nicht mal Wurst oder Schinken. Ich kann mit den meisten Aufstrichen auch nichts anfangen, aber die Wurstsorten zB von Viana oder Wheaty finde ich toll!!! Es gibt auch einen leckeren Schinken, er ist allerdings sehr teuer, den haben wir nur an den Feiertagen... ist glaube ich von Pural?
    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Oh! Ich dachte, ich hätte schon danke gesagt für den Award! Hab ich wieder irgendwas verbockt, dass der Kommentar nicht veröffentlich wurde.

    Liebe Bremel, ich freu mich auf jeden Fall sehr, dass du mich ausgewählt hast.

    AntwortenLöschen
  6. Danke Biggi!

    Frollein Holle: Ablehnen geht nicht. Aber es bleibt dir natürlich überlassen, ob du selber einen Award verleihst ;-)

    Ananymus: Nein, morgens essen wir Marmelade auf Brötchen und aus. Ich vermeide Ersatzprodukte, weil mir die meisten nicht schmecken. Ich kreiere höchstens Alternativgerichte, z.B. Rührtofu als Alternative zu Rührei: legger!

    AntwortenLöschen
  7. Ok...wenn das so ist ;) Dann freu' ich mich einfach mal über den Award und lege ihn in meine Nachttischschublade, damit nix drankommt.

    AntwortenLöschen