Mittwoch, 13. April 2011

Der erste Spargel

Es war der erste Spargel in dieser Saison und ich war etwas ratlos. Bisher kannte ich Spargel immer mit Schinken, Kartoffeln und Becamelsoße. Und dann sties ich bei VeganWelt auf ein Rezept, das ich einfach ausprobieren musste. Ich hab es etwas abgewandetl, weil ich nicht alle Zutaten da hatte, und werde das Rezept hier so aufschreiben, wie ich es gekocht habe. Danke aber trotzdem an Ulrykka von VeganWelt für dieses wunderbare Rezept, es heipt dort Spargel mit Portobellopilzen und Nudeln. Ich nenne es

Spargel mit Sesam-Champignons


Und so geht es:
Nudeln nach Vorschrift kochen. 500 g Spargel schälen, in mundgerechte Stücke schneiden und in leichtem Salzwasser kochen.
Im der Zwischenzeit 2 EL Sesam im Wok in Sesamöl anbraten, Knoblauch zerdrücken und mitbraten. Dann etwa 200 g Champignons in Stücke schneiden und ebenfalls mit braten. Wenn der Spargel fast gar ist, ebenfalls in den Wok geben. Etwas Sojasahne hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei oder drei Bärlauchblätter klein schneiden und dazugeben. Das Spargelgemüse zusammen mit den Nudeln servieren.
Ich habe zusätzlich noch eine Bärlauchsoße dazu gemacht, da hier gerne viel Soße gegessen wird.

Das war so lecker! Das ultimative Spargelrezept!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen