Donnerstag, 24. Februar 2011

Soja-Steaks

Erst einmal ist das Mittag von gestern nachzutragen: Paprika-Hack-Pfanne, wobei es sich um Soja-Hack handelte, das ich scharf angebraten, mit Sojasauce, Salz und Knoblauch gut gewürzt hatte. Das war so lecker, dass man es so weg naschen konnte. Aber natürlich ist es letztlich in die Paprikapfanne gekommen. Die Parpika hatte ich angeschmort und mit Gemüsebrühe aufgegossen. Anschließend kam noch ein wenig Mais dazu. Und dazu gab es Reis:

  

Heute kam das Päckchen von veganwonderland. Ich hatte ein paar neue Sachen bestellt, u.a. Soja-Steaks. Die waren gar nicht so schlecht, gut gewürzt und mit viel Knoblauch waren die von der Konsistenz tatsächlich fleischähnlich. Auf jeden Fall, war es mal etwas anderes als die Wok-Gemüsegerichte. Dazu gab es Kräutersaitlinge und Porreegemüse und Kartoffeln:


Abends gab es einen Salatteller:


Dazu eine Scheibe Brot mit Aufstrich aus Käsetofu bzw. Tomaten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen