Samstag, 29. Januar 2011

Mein erstes veganes Kochbuch

Mein Mann hatte heute morgen ein Spiegelei. Ich mag noch keine Eier essen.

******

Heute Mittag gabs Rösti mit Steckrübe von Veganwelt, da ist auch ein Foto zu sehen, ich hab leider vergessen eins zu machen. Ich hab mich an das Rezept gehalten, nur in Ermangelung von Sojamehl hab ich No-Egg-Pulver genommen. Und den letzten Rest vom Parmesankäse, der noch im Kühlschrank war, mit drunter gerührt.
Ich fand das gar nicht schlecht. Leider hat meinem Mann das gar nicht geschmeckt.
Naja, dafür gab es als Nachtisch Vanille-Sojapudding mit Rumtopffrüchten.

******

Abends habe ich einen neuen Brotaufstrich getestet, ebenfalls von Veganwelt und zwar Tomaten-Zwiebel-Creme. Ich habe noch eine Knoblauchzehe hineingepresst. Schmeckte sehr gut auf Brötchen.

******

Mein erstes veganes Kochbuch ist gestern gekommen und ich habe es wie einen Roman an einem Abend durchgelesen: Cucina vegana


 Italienische Küche - ohne tierische Produkte, aber auch ohne Ersatzprodukte wie Tofu, Saitan, Soja etc. Stattdessen original italienische Gerichte mit viel frischem Gemüse, Pasta, Pesto und Brotspezialitäten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen