Montag, 31. Januar 2011

Erste Ausnahme

Heute gab es das erste Mal eine Ausnahme von der veganen Kost: In meiner Abwesenheit hat mein Mann Spagetti mit einer Gemüse-Hackfleisch-Soße gekocht, die noch im Gefrierschrank lagerte. Also, ich hätte gut auf das Hack verzichten können, aber wir hatten ja beschlossen nicht so viel wegzuwerfen.
******
 
Es soll hier aber noch das rein vegane Mittagessen von gestern nachgetragen werden:


Es gab Blätterteigpizza mit Zwiebeln, Oliven und eine Scheibe Tofu (auf den hätte man allerdings auh gut verzichten können), schmeckte auch ohne sehr gut.
Als Nachtisch Obst:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen