Montag, 17. Januar 2011

Eine Woche ist rum

Eine vegane/vegetarische Woche ist rum. Es fiel ziemlich leicht auf Fleisch zu verzichten und ich habe eine Menge neuer Lebensmittel kennen gelernt, die ich zuvor gar nicht kannte. Soja und Tofuprodukte zum Beispiel, oder auch vegetarische Brotaufstriche. Bisher war auch nichts dabei, was mir nicht geschmeckt hätte.

Nur das Frühstück ist noch etwas einfallslos: Immer Marmeladenbrot ist irgendwie langweilig. Da muss ich mir mal was überlegen.

******

Unser Mittagessen war heute eine eigene Wok-Kreation:


Möhren uns Pastinaken in Olivenöl anbraten, kräftig würzen und mit etwas Wasser gar ziehen lassen. Gekochte Kartoffeln hineinschneiden, sowie die Porree-Reste vom Vortag hinzufügen. Zum Schluss etwas Schafskäse (der noch im Kühlschrank war) dazugeben.
Das Gericht kann mit einer Currysoße abgerundet werden.

******

Heute haben wir wieder einen anderen Bioladen für uns entdeckt und ein wenig eingekauft. Ich habe jetzt einige Basisprodukte hier, die ich im Laufe der Zeit verarbeiten werde.
Für das Abendessen haben wir uns Brötchen mitgebracht, die wir mit rein pflanzlichen Brotaufstrichen gegessen haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen