Mittwoch, 12. Januar 2011

3. Tag

Frühstück gab es heute wieder ein Brötchen mit Margarine und Marmelade. Dazu Kaffee mit Kaffeesahne (meine "erlaubte" vegane Ausnahme).

Leider hatte ich am Vormittag plötzlich leichten Schwindel, so dass ich zwei kleine Kekse (Prinzenrolle mini) gegessen habe. Das musste sein.

******

Das Mittagessen  war wie gestern und ganz im Gegensatz zu meinem ersten veganen Mittagessen wieder recht lieblos, es gab:


grüne Bohnen mit Kartoffeln. Ohne Soße, ohne Alles. Als Nachtisch Pfirsiche aus der Dose und eine Banane. 
Na, jedenfalls wird man davon nicht dick.

Gestern Abend habe ich im Internet bei Veganic noch eine Grundausstattung an veganen Lebensmitteln bestellt, die in drei Tagen per Post geliefert werden, damit ich noch ein wenig weiter experimentieren kann. Nur einfach bei allen Gerichten das Fleisch wegzulassen, kann es ja auch nicht sein.

******
Hab leider vergessen, ein Foto vom Abendessen zu machen.
Es gab Rohkostteller mit Tomate, Gurke, Möhren und Radieschen, leider eiskalt.
Dazu zwei Scheiben Graubrot mit veganem Aufstrich und Marmelade. Letztere hab ich weg gelassen. Ich mag abends nichts Süßes essen. Stattdessen hab ich die Tomatenscheiben aufs Brot gelegt. 

Gut, dass ich für später noch Salznüsse habe!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen